Praktikum: Tierarztpraxis für präventive Tiermedizin

Beschreibung

Je nach persönlichem Kenntnisstand kann man direkt praktisch loslegen. Venenkatheter legen, Intubieren, Anästhesie und Narkoseüberwachung, Wundnähte werden an Nahtpads geübt, Blutentnahme (man sollte wissen, in welches Gefäß man gerade stechen will), Assistenz bei Zahnröntgen und Zahnextraktionen, selbständig allgemeine Untersuchungen, Injektionstechniken, Blutuntersuchungen, Laborbefunde interpretieren, Therapiepläne erstellen. Man bekommt eigene Patienten, die man von Anamnese bis hoffentlich Genesung betreut. Fragen kann man immer stellen. Es sind alle sehr lieb und man merkt, dass man nicht stört, sondern einem echt was beigebracht wird. Wenn man sich gut anstellt, winkt eventuell sogar eine Anstellung.

Besonderheit

Familiäre Arbeitsatmosphäre
Regelmäßige Feedbackgespräche
Keine Not- und Wochenenddienste
Orientierung an einem Praktikumsleitfaden
Rotation in verschiedenen Bereichen
Gründliche Einarbeitungsphase
Berufseinsteiger willkommen

Schwerpunkte

Zahnheilkunde
Innere Medizin
Allgemeine Tiermedizin
Bildgebung

Empfehlung

Diese Praktikumsstelle wird von Studierenden für Studierende empfohlen! Wurde dein Interesse geweckt? Für weitere Infos wende dich bitte direkt an die Praxis bzw. Klinik.

 

Stellenart
Praktikum in Deutschland
Standort
80997 München,
Praxisart
Kleintiere Heimtiere
Name der Praxis
Tierarztpraxis für präventive Tiermedizin
Passt nicht? Alle Jobs finden Sie hier!